10.07.2014

Gartner stuft Haufe erneut als „Visionär“ für Talent Management Software ein


umantis Talent Management

Freiburg, 10. Juli 2014 – Haufe ist und bleibt ein Vordenker: Im Rahmen des „Gartner Magic Quadrant for Talent Management Suites“ wurde Haufe das zweite Jahr in Folge zum Visionär gewählt. Gartner positioniert das Unternehmen in seiner neuesten Studie, die jährlich den weltweiten Markt für Talent Management-Lösungen untersucht, unter den Top-Anbietern. Damit ist Haufe noch stärker platziert als im letzten Jahr und nach wie vor als einziger deutschsprachiger Anbieter von Talent Management-Software im Quadranten der Visionäre vertreten.

 

 

Mitarbeiter führen Unternehmen – diesen Grundsatz lebt Haufe selbst. Mitarbeiter werden als Gestalter ihrer eigenen Karriere gesehen: Sie sollen befähigt werden, die Aufgaben für die eigene Entwicklung und Leistung selbst zu definieren und sich darüber mit Vorgesetzten abzustimmen. Dass daraus fortschrittliche Ideen entstehen, beweist die erneute Einstufung als Visionär im aktuellen Gartner Report.

Visionär werden: Mit hoher Umsetzungsstärke an die Spitze

Basierend auf diesem ganzheitlichen mitarbeiterorientierten Ansatz ist eine richtungsweisende Lösung für Talentmanagement entstanden – umantis Talent Management. Mit dieser – in der Form einmaligen – Herangehensweise konnte Haufe sich zu einem der führenden Anbieter im deutschsprachigen Markt entwickeln. Gartner platziert Haufe, wie auch im Jahr 2013, im Quadranten der Visionäre. Zudem bestätigt das Marktforschungsunternehmen der Software eine besondere Stärke zu pragmatischer Umsetzung und Eignung für in Europa ansässige, transnationale mittlere bis große Unternehmen mit bis zu 75.000 Mitarbeitern. Zu dieser Einschätzung tragen vor allem die sehr große Funktionsvielfalt der Software, die umfassenden Möglichkeiten zur individuellen und einfachen Anpassung sowie der hervorragende lokale Support bei.

Visionär sein: Sich von anderen Anbietern abheben

Eine Kernfunktion von umantis Talent Management ist das Bewerbermanagement: Dank permanenter Weiterentwicklung der Software und dem zusätzlichen Einsatz von Partner-Lösungen, wie beispielsweise zeitversetzter Video-Bewerberinterviews, gibt Haufe die Geschwindigkeit im Markt vor. Doch die Software unterstützt weit über den reinen Bewerbungsprozess hinaus: Von Zielvereinbarungen über das Nachfolgemanagement und dem Netzwerken im Unternehmen bis zur Umsetzung von Weiterbildungsprogrammen.

Auch im Leistungsmanagement ist das Unternehmen einen Schritt voraus: Nur wenige andere Anbieter von Talentmanagement-Lösungen konzentrieren sich zusätzlich zur Bewertung und Entwicklung der Einzelleistung eines jeden Mitarbeiters so sehr auf die Befürwortung und Förderung von Teamleistungen. Der zugrunde liegende, starke Netzwerkgedanke zeichnet die Software aus. Das bestätigt der Gartner-Report, in dem die sehr gute Nutzung sozialer Profile besonders gelobt wird: Von den Mitarbeitern gemeinsam entwickelte Ideen können zur Definition von Unternehmenszielen, soziale Mitarbeiterprofile zur Ablaufplanung und Talentbewertung genutzt werden.

„Die wiederholte Wahl zum Visionär durch Gartner ist eine schöne Bestätigung dafür, dass wir nach wie vor auf dem richtigen Weg sind. Unsere langjährige Expertise stellt sicher, dass wir fachlich überzeugen, während unser fortschrittliches Denken frische Ideen beflügelt und dafür sorgt, dass wir uns nie mit dem zufrieden geben, was wir bereits erreicht haben. Das steht im Interesse unserer Kunden und eröffnet uns auf lange Sicht die Möglichkeit, den Markt für Talent Management Software maßgeblich positiv zu beeinflussen und ein Umdenken anzustoßen“, fasst Joachim Rotzinger, Geschäftsführer bei Haufe, den Erfolg der diesjährigen Einstufung zusammen.

Visionär bleiben: Stetiges Streben nach Weiterentwicklung

Haufe wird das Talentmanagement weiterhin in zwei Richtungen vorantreiben: Zum einen soll die Software-Lösung technisch stetig weiterentwickelt und optimiert werden. Zum anderen soll umantis Talent Management die Vision von einer neuen Form der Mitarbeitereinbindung sprichwörtlich in die Welt tragen: Ziel ist es, weitere internationale Märkte zu erschließen, um gemeinsam mit den Kunden von heute und morgen auch international weiter zu wachsen. Das kürzlich eröffnete Büro in San Francisco (USA) und der Standort Peking (China) sind weitere entscheidende Schritte auf dem Weg zum Global Player.

Dem Haufe-Prinzip vertrauen bereits mehr als 1.000 Unternehmen, darunter Haniel, OMV, Bayer, die Universitätsmedizin Mannheim und Infineon. Cases, Kundenreferenzen und Videostatements gibt es hier: http://www.umantis.com/referenzen/uebersicht/

Über Gartner und die Gartner Magic Quadrants

Seit der Gründung 1979 hat sich Gartner – mit über 1.300 Analysten und Consultants in 85 Ländern – zu einem weltweit führenden Forschungs- und Beratungsunternehmen der IT-Branche mit weltweit mehr als 12.000 Kunden entwickelt. www.gartner.com

Gartner Magic Quadrants ermöglichen die Bewertung von Märkten und Marktteilnehmern (Anbietern). Unternehmensspezifische Faktoren der Anbieter wie Größe, Komplexität und Strategien werden dabei ebenso berücksichtigt, wie die allgemeine Entwicklung eines Marktes. Als Schnappschüsse von Märkten und Marktteilnehmern versetzen Magic Quadrants Unternehmen in die Lage, die Stärken verschiedener Anbieter ihren aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen gegenüberzustellen.

Die Anbieter werden dabei anhand einer zweidimensionalen Matrix hinsichtlich ihrer relativen Marktstärke bewertet: Vollkommenheit ihrer Vision (Completeness of Vision) und der Fähigkeit, diese umzusetzen (Ability to Execute). Welche Position die untersuchten Anbieter in der Matrix jeweils einnehmen, ergibt sich dabei aus der Auswertung von 15 gewichteten Kriterien.

Magic Quadrants stellen entweder Märkte in ihrer stärksten Wachstums- oder Märkte in der Konsolidierungsphase dar. In dieser mittleren Lebensphase zeichnen sich sowohl Märkte als auch die darin aktiven Anbieter durch ausgeprägte Charakteristika aus.

Für weitere Informationen besuchen Sie Magic Quadrants and Market Scopes: How Gartner Evaluates Vendors Within a Market (Januar 2008).

Über Haufe

"Der größte Hebel für wirtschaftlichen Erfolg sind Menschen, die das Richtige tun“. Unter diesem Motto steht Haufe für ein Management, das den Menschen – und nicht Prozesse – ins Zentrum unternehmerischen Denkens und Handelns stellt.

Diese Überzeugung prägt alle Aktivitäten des Anbieters für digitale Arbeitsplatzlösungen und ist Grundphilosophie für ein einzigartiges integriertes Portfolio aus Software, Inhalten, Weiterbildung und Beratung.

Über fünf Millionen Nutzer in rund 100.000 Unternehmen und Organisationen aller Branchen und Größen arbeiten erfolgreich mit Lösungen von Haufe. Zu den Kunden zählen unter anderem Airbus, Allianz, BMW Group, Carl Zeiss, Deutsche Telekom, EDEKA, Infineon, PricewaterhouseCoopers und Siemens.

Haufe ist neben der Haufe Akademie und Lexware eine Marke der Haufe Gruppe. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Freiburg wurde bereits 1951 gegründet und beschäftigt heute über 1.300 Mitarbeiter im In- und Ausland. Die Unternehmensgruppe konnte im Geschäftsjahr 2013 (Juli 2012 bis Juni 2013) einen Umsatz von über 251 Mio. Euro erzielen (Vorjahr: über 237 Mio. Euro).

 

Pressekontakt:
Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

Johannes Eisenberg                                  Tel: 0761 898-3309
Referent Unternehmenskommunikation      Fax: 0761 898-3309
Munzinger Str. 9, 79111 Freiburg                E-Mail: presse@remove-this.haufe.remove-this.de 

www.haufe.de


Maisberger
Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH

Sabine Eriyo/Daniela Dlauhy                          Tel: 089-4195 99-25/-72
PR Consultants                                              Fax: 089-4195 99-12
Claudius-Keller-Straße 3c, 81669 München      E-Mail: haufe@remove-this.maisberger.remove-this.com

www.maisberger.com