05.03.2012

Haufe-Lexware übernimmt „Heymanns Steuerrechtsbibliothek“ von Wolters Kluwer

Abonnenten der Steuerrechtsbibliothek erhalten Kanzlei-Edition des „Haufe Steuer Office“

(Freiburg, 5. März 2012) – Haufe-Lexware hat die Abonnenten der Datenbank „Heymanns Steuerrechtsbibliothek“ von Wolters Kluwer Deutschland übernommen. Damit baut das E-Business Unternehmen seine marktführende Position bei den „Haufe Steuer Office“-Produkten weiter aus. Seit dem 27. Februar können die Abonnenten die Kanzlei-Edition des „Haufe Steuer Office“ nutzen. Sie liefert mit über 1.000 Fachbeiträgen, zahlreichen Kommentaren zum Steuer- und Wirtschaftsrecht und vielen weiteren Inhalten qualitativ hochwertige und topaktuelle Fachinformationen, und bedeutet so für die Kunden von „Heymanns Steuerrechtsbibliothek“ den Erhalt zahlreicher Zusatznutzen.

„Haufe Steuer Office“ ist mit seinen verschiedenen Versionen (Standard, Premium, Gold und Kanzlei-Edition) laut einer Analyse des Instituts ForschungsWerk die meistgenutzte Steuerrechtsdatenbank in Deutschland. Die Nutzer schätzen insbesondere die einfache, anwenderfreundliche Handhabung sowie die gute Strukturierung und die verlässlichen, stets aktuellen Inhalte. Stefan Nowak, zuständiger Bereichsleiter für Steuerberater-Produkte bei Haufe-Lexware: „Wir bieten den Kunden von „Heymanns Steuerrechtsbibliothek“ mit „Haufe Steuer Office Kanzlei-Edition“ viele zusätzliche Hilfen, die sämtliche ihrer Informations- und Praxisanforderungen abdecken“.