20.07.2011

Talent Management neu definiert

Haufe-Lexware auf der Zukunft Personal 2011 in Köln

(Freiburg, 20. Juli 2011) – Zufriedene Mitarbeiter bilden erfolgreiche Unternehmen. Unter diesem Motto präsentiert Haufe-Lexware in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Softwarehersteller umantis in Halle 2.1, Stand I.20 seine neue cloudbasierte Talent Management-Lösung. Haufe Talent Management deckt den gesamten Zyklus des Mitarbeitermanagements ab – von der Bewerbung über Zielvereinbarungen und Weiterbildungsmaßnahmen bis hin zum Nachfolgemanagement und der Pflege von Netzwerken im Unternehmen. Die Oberfläche orientiert sich an gängigen Internetanwendungen und lässt sich von allen Nutzern intuitiv bedienen. Auf diese Weise fördert die Software die Kommunikation und die Beteiligung der Mitarbeiter an der eigenen Entwicklung.

Der drohende Mangel an Fachkräften zwingt Unternehmen dazu, sich mit dem Personalmanagement intensiv auseinanderzusetzen. Die Zahl der Unternehmen, die exzellente Personalarbeit betreiben, liegt laut einer aktuellen Kienbaum-Studie gerade mal bei sieben Prozent. Gutes HR-Management ist jedoch mehr als die Addition administrativer und operativer Personalaufgaben. Es geht darum, die vorhandenen Mitarbeiter sowie ihr Wissen und ihre Kompetenzen so einzusetzen, dass sich das positiv auf ihr Engagement und die Produktivität des Unternehmens auswirkt. Der Anteil des Produktionsfaktors Wissen an der Wertschöpfung des Unternehmens wird inzwischen auf durchschnittlich 60 Prozent geschätzt – mit steigender Tendenz.

Haufe Talent Management unterstützt Unternehmen dabei, gute Mitarbeiter zu gewinnen, ihre Stärken zu fördern, sie zielgerecht zu entwickeln und langfristig ans Unternehmen zu binden. Die modular aufgebaute Software umfasst Bewerbermanagement, Entwicklung, Veranstaltungen, Zielvereinbarung, Wissen, Nachfolge sowie Vergütung. Sie bildet alle Prozesse rund um Talent- und Leistungsmanagement einfach und verständlich ab und unterstützt damit die Übernahme von Eigenverantwortung an der Personalentwicklung. Daten wie Beurteilungen oder Entwicklungsziele sowie Informationen zu Schulungen und Fortbildungen stehen in übersichtlicher Form zur Verfügung. Unterschiedliche Berechtigungsstufen sorgen dafür, dass sensible Daten vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind. Personalabteilung und Vorgesetzte sind so stets über spezielle Fachgebiete und Kenntnisse der jeweiligen Mitarbeiter informiert und können Teams für Projekte zielgerichtet zusammenstellen. Transparente Beförderungs- und Bewertungsprozesse helfen Mitarbeitern und HR-Abteilung dabei, Karriereziele fest­zulegen und regelmäßig zu überprüfen.

„Personalabteilungen benötigen gerade jetzt Instrumente und Strategien, die einen nachweisbaren Nutzen bringen, ohne unnötigen Aufwand zu verursachen. Ein ausgereiftes Talent Management mit Hilfe effizienter Software führt zu mehr Engagement am Arbeitsplatz und hilft Unternehmen dabei, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren“, so Bernhard Münster, Produktmanager bei der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG.

Haufe Talent Management wird cloudbasiert angeboten: Die Daten und Anwendungen der Kunden liegen dabei nicht auf lokalen Rechnern, sondern werden in einem deutschen Rechenzentrum gespeichert, das die höchsten Sicherheitsstandards erfüllt. Die Software kann problemlos in bestehende SAP- oder andere ERP-Systeme integriert werden. Trotz unterschiedlicher zugrundeliegender Anwenderprogramme entsteht so ein einheitliches System für effektives Talent Management.

Termine auf der Zukunft Personal 2011

Podiumsdiskussion: Erfolg im E-Recruiting: Wie ihn sichern, wie ihn messen?

Wie lässt sich der Erfolg im E-Recruiting sichern und messen: Darum geht es in der Podiumsdiskussion am 20.09.2011 von 10:15 - 11:00 Uhr in Forum 6, Halle 2.1. Daniela Furkel, Chefreporterin des Personalmagazins aus der Haufe Gruppe, diskutiert mit Podiumsgästen aus dem Personalwesen, der Werbewirtschaft und aus Jobbörsen.

Vortrag: HR 2.0: Das zukünftige Aufgabenprofil des HR-Managements

 

Am 22.09.2011 von 14:30 - 15:15 Uhr in Forum 5, Halle 2, versucht der Geschäftsführer und Mitgründer der umantis AG Hermann Arnold eine Neudefinition der Personalarbeit. Er stellt ein Orientierungsraster vor, anhand dessen sich Aufgaben definieren und Strategien für deren Erfüllung ableiten lassen. Der Vortrag wird präsentiert von der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG.

Weitere Informationen: www.haufe.de/talentmanagement