New Work Experiences: New Work in Wissenschaft und Praxis

Zurück
19
.
03
.
2018

Haufe Group und das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen veröffentlichen die erste offene, wissenschaftlich begleitete Sammlung zu Erfahrungen aus der neuen Arbeitswelt.New Work: Lange galt die „neue Arbeitswelt“ vor allem als vieldiskutiertes Buzzword und schien entsprechend weit von der Unternehmensrealität entfernt. Doch zahlreiche Beispiele von Start-ups, Mittelständlern und Großunternehmen beweisen längst das Gegenteil: New Work lebt – und wird gelebt. Dies war für Haufe und das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen jetzt Anlass, die Sammlung „New Work Experiences“ ins Leben zu rufen. Ziel des einzigartigen Projekts ist es, Erfahrungen rund um die neue Arbeitswelt zu bündeln, gemeinsam mit Wissenschaftlern und Praktikern weiterzuentwickeln und so Best Practices zu liefern, die sich auf den Unternehmensalltag übertragen lassen.

„Nach unserer ersten demokratischen Management-Wahl 2012 haben wir am eigenen Leib erfahren, auf welch großes Interesse solche Experimente in Unternehmensführung und Organisationsentwicklung stoßen. Wir sind aktuell ja alle auf der Suche nach neuen, zeitgemäßeren Formen der Zusammenarbeit“, erklärt Hermann Arnold, Verwaltungsratspräsident bei Haufe-umantis, seine Motivation für die „New Work Experiences“. „Seither schwebte uns ein Ort des Erfahrungsaustauschs vor, wo alle Interessierten ihre Erkenntnisse teilen und diskutieren können. Besonderes Highlight ist für mich jetzt die Zusammenarbeit mit Prof. Heike Bruch, die zusätzlichen Mehrwert beisteuert.“

Wissenschaftlich fundierte Inspirationen

Die gesammelten Praxisbeispiele reichen von bekannten Großkonzernen wie der Deutschen Telekom und Swisscom über Mittelständler wie Upstalsboom und Raiffeisen bis hin zu agilen Start-ups wie Trivago oder Spotify. Auch Exoten wie die Berliner Philarmoniker sind darunter. „Aus der Vielzahl an Einsendungen heben wir regelmäßig besonders innovative Konzepte und Methoden hervor und reflektieren diese aus wissenschaftlicher Sicht“, erläutert Prof. Dr. Heike Bruch, Professorin am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. „Auf diese Weise fördern wir den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis, so dass beide Seiten voneinander lernen und profitieren können.“

Mitmachen erwünscht!

Alle Texte der New Work Experiences sind nach der Creative Commons Namensnennung lizenziert und stehen somit frei zur Verfügung. Sie dürfen und sollen ergänzt, verändert und wiederverwendet werden. Die Sammlung lebt von der Interaktion und von den Einreichungen neuer Texte an die Redaktion. Die Beiträge adressieren unter anderem die Themenfelder agile Unternehmensführung, kulturelle Transformation, Personalmanagement und Organisationsentwicklung.

Pressemitteilung als PDF
Pressemitteilung im Wordformat
Pressemitteilung als PDF
Pressemitteilung im Wordformat
Zurück

Presseverteiler

Sie möchten zukünftig über die Aktivitäten der Haufe Group informiert werden? Dann tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein.

Weitere Presse-Bereiche

Haufe Group Pressebereich

Downloads

Hier finden Sie Logos, Bildmaterial und Informationen zur Haufe Group und unseren Marken.
Zum Pressearchiv